Path:
[Hefte 7-14] 10. Heft: Moabit

Full text: [Hefte 7-14]

8andern." �Aber, sagt mal, noch Eens! Wi�t Ihr
denn, wat der angenehmste Ort in Berlin is?"
,M?"
�Der Lustjartcn!"
�Wie so?
�Erstens hat man da Kies, zweetens 'ne volle
B�rse un drittens wird da jepumpt. Mehr kann
man nich verlangen!"
Barbier. Die Dummheiten sind nich �bel!
Aber wi�t Ihr det Mittel, wie man kerne Fl�he
kriegt?
Kattundrucker. Ne! Dct jloob' ick, der Kerl
mu� wollMittel wissen, der hat Medezin studirt!
Schlosser. IIott bewahre! Jura hat'r studirt:
er barbiert ja seine Kunden!
Kattundrucker. Ach so! (Zum Barbier.) Na
nu r�cke mal raus mit Dein Mittel. Wie kriegt
man keene Fl�he?
Barbier. Seht mal, da m��t Ihr nich nach
Italien reisen, det macht Ihr so! (Er macht sich den
Zeigesinger na�.) Zuerst macht IhrEuch diesen Finger
na�, un so wie Ihr nu eine Fl�he auf Euch sieht, so
nehmt Ihr den Finger und jreift immer nebenbei!
Auf diese Weise kriegt Ihr nich 'ne eenzige Fl�he.
Hausknecht. Dunderwetter, des Mittel is
eenzig! Barbier, Du kannst Dir ne Inade von mir
ausbitten.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.