Path:
[Hefte 1-6] 2. Heft: Hökerinnen

Full text: [Hefte 1-6]

26
Anekdoten.
Der Irrthum.
Eine Hikerin wollte sich von ihrem Manne schei-
den lassen. Der Prediger stellte ihnen vor, wie Un-
recht es w�re, sich von dem Wesen trennen zu wol-
len, mit dem man eigentlich nur Eins ausmachen
sollte. �Ach, Herr Paster!" rief die weibliche Ehe-h�lfte verwundert, �wirBeede man Eens? Ne, da
irren Se sich, Herr Paster. Ick bin �berzeugt,
wenn Se dann un wann w�ren vor unsere Woh-
nung vorbeijejanjen: Sie h�tten jejlobt, wirsind zu-
sammen unsere Zwanzig!"
Das Stehlen.
Mehrere H�kerinnen sa�en auf einem Platze und
unterhielten sich. W�hrend des Gespr�chs zog die
Eine aus Scherz der Andern das Schnupftuch aus
der Seitentasche. Diese bemerkte eS erst, als die
Andern lachten, und sagte, indem sie das Tuch wie-
dernahm: �Der mu� ick sajen, det Stehlen ver-
stehste meisterhast!" � �Na hir mal!" antwor-
tete die Andere und sah sie ein wenig von der Seite
an: �Dein lob konnte mir wirklich stolz machen!"
Die Stinte.
Eine H�kerin, welche Stinte zum Kauf umher
trug, lie� auf dem Hofe eines Hauses ihre Stentor-
stimme erschallen. Der Wirth dieses Hauses steckte
seinen Kopf aus dem Fenster und schrie: �Na, dum-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.