Path:
[Hefte 1-6] 6. Heft: Guckkästner [zweite Lieferung]

Full text: [Hefte 1-6]

7jenden Aegyptens zeige. Mit jl�henden Antlitze
sitzt in der Ecke des Schlassopha's die Frau von
Potenpfarre; sie streckt ihre beiden Arme aus und
ihr Auge scheint Etwas zu erwarten. Joseph aber,
der Ietraideminister, welcher bei den sieben fetten
K�hen schonst an die sieben magern dachte, l��t
seinen Mantel fallen und eilt der Th�re zu. Man
sagt, er w�re rausjejangen.
Zweiter Junge. Vielleicht hat er'n Riejel
vorjeschoben?
Guckkastner. Dieses sind Vermuthungen,
auf welche sich der Historihker nicht einlassen darf;
rrrr! ein anderes Bild! Hier werden Sie bemer-
ken die ber�chtigte Hlllenmafchine, in welche meh-
rere Personen verwickelt waren.
Erster Junge. Herrjees, det sieht ja wie 'ne
Papajenofl�te aus.
Guckkastner. Dieses hat die Vorsehung viel-
leicht mit Willen jethan, indem sie Fieskien dadurch
anzeijen wollte, da� er auf das letzte Loch pfeift.
Im Hintergr�nde an de rechte Seite werden Sie
diesen bei eenzjer Haar Kinigsmirder bemerken.
Er scheint eine tr�be Stimmung zu besitzen, und
er arjert sich wahrscheinlich dar�ber, da� er einen
Bock jeschossen hat. � Rrrr! ein anderes Bild!
Sie werden bemerken, da� dieses ein doppeltes Bild
is, denn es hat in die Mitte einen Strich. Aus
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.