Path:
[Hefte 1-6] 6. Heft: Zirngibler und Guckkästner [erste Lieferung]

Full text: [Hefte 1-6]

33
Frau kann ein Lied darauf. Dorotheee sage mal
dct Lied her!
Dorothea.
�War sind denn det vor Sensenm�nner,
Wovon so oft in Zeitung steht?"
Fragt Hans, der neben Petern geht.
�Ick bin just keen polit'scher Kenner!" �
�Det wee�t De noch nich? Na, so hire,"
Spricht Jener drauf und sieht ihn an,
�Die trajen Sensen statt Iewehre
Un jehen in de Schlacht voran.
So'n Kerl kann wat vor sich bringen;
Drum hee�t's ja in de Zeitung schon
So wie sie in die Feinde dringen.
Entsteht sogleich 'ne Sensation."
Erster Junge. Det Lied is h�bsch; det
mocht ick auswendig lernen. Det jes�llt mir bes-
ser wie meine Spr�che, die ick immer des Sonn-
abends hersagen mu�.
Guckk�stner. Na, nu ls es jut; nu wei-
ter!
� Sie sehen auf das Bild noch den be-
r�hmten Feldmarschall Stiebitz, der sehr ber�hmt
iS. Er sitzt auf einen Feldstuhl un sieht die Sache
mit an ;wie er sieht, da� es nich mehr recht jehen
will mit de Russen, drehter sich um, un la�t Retri-
ren blasen.
�
Die Inserjenten, oder wie sie immer
3
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.