Path:
[Hefte 1-6] 6. Heft: Zirngibler und Guckkästner [erste Lieferung]

Full text: [Hefte 1-6]

Zirngibler
Ueber diesen Namen mu� ich zuv�rderst, na-
mentlich dem Publikum, das nicht so gl�cklich ist,
in Berlin geboren zu sein, Licht geben. In Spree-
Athen wurde vor vielen Jahren ein Mann, d. h.
damals ein Kind, in die Welt gesetzt, dessen Va-
ter Zirngibl hie�, das folglich, au�er einigen un�
bedeutenden Vornamen, auch Zirngibl genannt
wurde, und bis auf diese Sekunde selbigen Namen
beibehalten hat. Aus dem Kinde wurde ein Knabe,
aus dem Knaben ein J�ngling, und aus dem
J�nglinge ein Mann, wie solches nicht selten zu
geschehen pflegt, wenn m�nnliche Kinder ein Alter
von vierzig Jahren und dar�ber erreichen. Bis hier-
her also w�re nichts Besonderes geschehen, das die
Aufmerksamkeit der Welt auf viel besagten Herrn
Zirngibl gerichtet h�tte, allein nun kam es mit
Riesenschritten, denn er wurde Buchdrucker und �
was noch viel mehr sagen will
�
er wurde auch
Verlags-Buchh�ndler!
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.