Path:
[Hefte 1-6] 3. Heft: Berliner Holzhauer und Beschreibung des Stralower Fischzuges

Full text: [Hefte 1-6]

39
Matte von des Tages Schw�le
Kommen hierher um zu trinken,
Da� des Kaffeegeist's Gebr�ue
Ihnen Munterkeit verleihe.
Welche Feder malt diesen Wirrwarr; die meinige
ist zu schwach. Hier sitzt ein begeisterter Kammer-
musikus neben seiner Angebeteten, und sucht verge-
bens einen f�r ihn gestimmten Ton in der Tastatur
ihres Herzens; hier rcnnt ein Weinhandler mit einem
Wassertr�ger zusammen; dort kokettirt ein bevater-
m�rderter Ladenschwengel mit einer Stickermamsell,
und scheint nur in der Liebe nicht Maa� zu hal-
ten; hier klimpern einige Hof-Musikanten die Ca-
vatine: �Komm, o holde Dame!" und dort zankt
sich eine H�ckerin mit ihrem Gemahl, der sich zwi-
schen den Birnen w�lzt. Hier geht ein junger Jour-
nalist einem M�dchen nach und spricht von Pre�srei-
heit, dort eilt ein Censor, der gleichfalls etwas auf
dem Strich hat; hier geht ein Menageriebesiher und
scheint etwas verloren zu haben, dort spaziert ein mo-
discher Affe, und sieht sich in seinem Spiegel, den
er aus der Tasche zieht; hier sitzt ein dicker Rezen-
sent und trinkt ein Glas Punsch; dort kommt ein
Scharfrichter und reicht ihm die Hand. Hier wat-
schelt mit hochm�tiger Geberde ein vorsichtiger Arzt,
dort f�ngt ein ru�iger Bauer einen Sperling, dort
zankt sich ein grober Direktor mit einer Unbetann-
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.