Path:
Nante als Fremdenführer

Full text: Nante als Fremdenführer oder ganz Berlin für 7 einhalb Sgr! / Glaßbrenner, Adolf

41
bekam, und erhielt sp�terhin noch die nothwendije
Politur.
Mad. Piper link. Zu was wird'n die Schale
benu�t?
Nante. Zu Rejenwaffer.
Gottlieb Latte (das Museum betrachtend). Lieber
Vetter, h�r'n Se mal, is des Haus hier jebaut?
Nante. Ja, von Schinken.
GottliebLatte. Ick hielt es vor Pariser Arbeet.
Nante. Da haben Se sich jeirrt. Hier rechts,
meine Herrschaften, is de B�rsche, wo et sich im-
mer jleich um Milljonen handelt, un wo jcjenw�rtig
die Papiere fallen, weil Nehmet Allimit den Kopp
durch die Wand will,un weil in Spanien ein Pro-
visor rejiert.
Gottlieb Latte. Haben Sie ooch Papiere?
Nante. Ja, aber meine je., fallen.
Ein Bettler. Ach d�rft' ick Ihnen bitten,
bester Herr?
Nante (gibt ihm Geld). Hier: ein Sechser, mit
dem Motto: Seid umschlungen, Millionen!
Bettler. Sch�nsten Dank, bester Herr!
Nante. Nanu, meine horndrechselnden und
lohjeibenden Herrschaften, immer weiter!
Mad. Latte (leise zu Koback). Sie kneifen mir
zu sehr in den Arm, Herr Exkuter!
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.