Path:
Nante als Fremdenführer

Full text: Nante als Fremdenführer oder ganz Berlin für 7 einhalb Sgr! / Glaßbrenner, Adolf

10
Nante. Als wie ick?
Koback. Wm!
Nante. alle a la Dhor 6u roi.
vou3 dien 6orm6?
Hoback lder nicht so viel franz�sisch wieNante versteht).
Nante. Venex-vous avec moi) oui?
Koback. 8an8 feinem Zerschdebri!
Nante. Wee�te wat, komm mit mir zur�ck?
Ick jehe meinen Vetter Latte entjejen; der kommt in
einen Eenspanner oder vielmehr in eenen Einsp�nner
mit seine Frau, jeborne Drunter, un mit Madame
Piperlinken, eine Lohjerberin, un mit die ihre Doch-
ter Laura wie wird mich aus Neustadt-Eberswalde.
Sie wollen sich Berlin besehen un ick soll Ihnen
Allens erkl�ren. Schste, hier is des Bittet von Lat-
ten. (Er zieht einen Brief hervor und liest.)
Ielubter Nante.'
Ferwandter Fetter!
In Der hoffnunk, de� Sie noch bei juter Ie-
sundheit sind. Wir befinden uns jottseidank noch recht
Wohl, Wie jeht es Ihnen? Hier is Allens noch
recht Iesund, und Wir wollen zum ersten Mahl nach
Berlin Reism. Denn Meine Frau will es durchaus
einmahl Sehen, un so mu� Ich es Ihr denn doch
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.