Path:
Volume

Full text: Band

33
Tr�ste, Poseberg? Ick wollte nu meine bceden klee-
nen Drecker von Atouts uf Caro anbringen, un
nu spielt der Theekessel Treff! Sie muffen doch,
zum Schwerebrett, wissen, det ick renonce in
Caro bin?!
Poseberg. Ne, woher soll ick 'ne det wi�en?
Bolle, (mit kllpserrolhem Gesicht.) Woher ? Aus
de Staatszeitung! Woher, wat det vor 'ne d�m-
lize Frage is!Ick habe de Achte vorher ausjespielt,
folglich bin ick renonce!
Pose berg. Idenn h�tten Se mir Schwei-
nebraten uf de Achte lejeu sollen, denn halt' ick'tjerochen, det Sie renonce sind! Sie konnten eben
so jut noch de Reine, de Zehne un 'n Buben
haben!
Bolle. Wal? En Buben? Ick un en Bn-
ben! (schl�gt wieder auf den Tisch.) Ick habe in meinem
Leben noch kreisen Buben jekrigt! Ueber die Achte
Hab' ick noch nich jehatt, so lange wie ick spiele!!
En paar Ausnahmen heben de Regel nich uf.
Kiefeling. (ausspielend) Nu will ich doch mal
sehen, ob meine Aide keen Atout hat.
Bolle. Ne h�ren Se mal, Kicseling, dct
verbitt' ick mir, det Reden bei't Whistspiel! Nu
merkt doch Klobig jleich, det Sie in Atout jnt be-
schlagen sind, un det jilt uich!Det verfluchte Re
den bei't Whlsispiel, det is um aus de Haut zu
2"
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.