Path:
Volume

Full text: Band

27
Caroline. Ja! (gehe zu ihr.)
Mad. Kleisich, �eise.) Der Bornike iS cnjanz liebensw�rdiger und jebildter Mensch. Du
wirst 'ne janz jute Parthie machen. Zerstreut is
er, des is wahr, aber des is nich so schlimm in der
Ehe, als wenn er irjeno en andern Fehler h�tte.
Seh' mal...(Cie plaudern leise weiter.)
Kleisich, (sitzt auf dem Sopha und sagt sehr ge-
miithlick, aber doch mit m�nnlicher Wlirde zu Bornike.) Na,
Herr Brieftr�ger, des kann ich Ihnen versichern,
Sie machen eine sehr jute Parthie. Sie is rein-
lich und h�uslich, und nich wahr, es is ein recht
h�bsches M�chen?
Bornike.(seine Chokolade betrachtend.) Sehr braun
ls sie.
Kleisich. Re, des find' ich nich. En bis.
chen braun is sie allerdings, aber des schabt nischtS,
des is pikant.
Bornike. Sie haben woll jar kein Mehl
dazu genommen?
Kleisich, (zur�ckfahrend) Mehl??
Bornike. (sieht ihn unbefangen an.) Ja,Mehl!
Kleisich, fscdr ernst.) Ra h�rn Se mal, des
is mir noch nich vorjekommen, de� man zu 'ne Doch-
ter Mehl nimmt!
Bornite. Ach so, Sie frechen von Caro
2*
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.