Path:
Volume

Full text: Band

31
In der Resiaurationsbude.
Wirth. Bewohner dieses Planeten, komnu ;:!
mir, ich willEuch era�icken. Es jiebt zwischen Him-
mel und Erde feinen Fleck, wo der Mensch meiner
Bude n�her st�nde, als in derselben. Ich will
aber AchtunachtW Jahre lang uischt weiter lhm,
als von Morjcns bis Abends Steckerlinge angeln
un dazu lleb immer Treu un Redlichkeit sjna.cn,
wenn es noch eine so vortreffliche Resieration jibt
zwischen den beiden Polen, und inRu�land. Mein
Bier is wie ein sch�nes M�dchen, so da� man
alle f�nf Fingern darnach leckt. Es l6 nich sojung, da� man sagen k�nnte, es w�re em Sack�
fisch; cs is aber auch keine alte Iumpfer, die e.'
nen s�uerlichen Austrich bekommt! Icnic�en Sie,
meine Herrschaften, und Sie werden sagen: dcli
kat! oder Vortrefflich, auf Ehre, oder ein preplts
Iebr�u! oder was Sie sonst an jeistreicken Bemer-
kungen rorr�thig haben.
Pole. (setzt nch mil Neelig an sillln langen T'sch.)
Ach! Aaach! Iott sei Dank, dc� ich mil mal
wieder von des Lastdragen ausruhen kann! Sie
haben keenen Bejriff davon, Reelig, was des hee�t,
165 Pfund Fleesck von de Iunkerstra�e bis nach�
Sch�tzenplatz zu dragen, un bel Eenunzwanzig
Irad Hitze in'u Schatten. Des will was sagen.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.