Path:
Volume

Full text: Band

11
Dolcher (schreiend.) Da sind se! Endlich!
Iraupe. Sind se's?
Siesefu�. Ja, des sind se.
Dolcher. Ja, se sind's. Ick wer' ihnen en
Visken entjejen jehen.
Iraupe (zu Sicsefu�.) Jehen Sie doch mit; des
schickt sich.
Siesefu�. Na ja, wenn sich's schickt, denn
wer' ick nutjehen. (6u Frcwlem Pummel.) Munikakin,
kommen Sie mit.
Iraupe. Ne, mit Munikakin schickt sich des
nich.
Siesefu�. Nich? Es is aber meine Ieliebte.
Iraupe. Eben drum. Mit ne Ieliebte
kommt man Niemanden entjejen.
Siesefu� (folgt Dolcher). Nich? Na denn sein
Se so jut un verwarten Sie se mir.
Iraupe. Ohne Sorje. (Er k��t Frl. Pummel.)
Es soll ihr keen Anderer was dhun!
Frl. Pummel (lachend.) Sie sind'n durchtriebener
Mensch.
5 �
4-
Dolch er (;u den Ankommenden.) Iu'n MorjeN!
Na, endlich! Des is schrene um Viere! Eben
hat die Kirche da dr�ben Sieben jeschlajen, un diejeht eh'r noch nach wie vor.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.