Path:
Volume

Full text: Band

27
Lieschen (schluchzend.) Ial
Die Mutter (schl�gt mit derHaud auf die Diele).
Warte, warte, du infame Stube, du sollst sch�ne
Haue kriejenl Warte man, wenn du Lieslen wirft
weh' dhun, du infame Stube!
Lieschen (gleichfalls mit ihrem Handchen auf die Diele
schlagend). Watte man, Watte man, fame Tube!
Die Mutter. So, uu is eS wieder jut;
vn weent Liesken nich mehr; nu jrade nich mehr,
du eekliche Stube du!
Lieschen (die Mutter anschauend). Nich mehr
weenen, ne? Liesken wieder pielen?
Die Mutter. Ja, Lieschen wieder spielen.
So, setz' Dir hier ruhig hin; da haste Deine Puppe.
Lieschen. Puppe!
Die Mutter. Ja, sch�ne Puppe! Hast ihr
aber schon wieder den Kopp abgriffen! LieSken
mu� nich immer AllenS anzwee machen? mu�
Allens h�bsch janz
Karl(ein Kind von drei Jahren, schreit:) Naaa!
Die Mutter. Wat is denn schon wieder;
wat haste denn, Karrelken? (zu dem f�ng�lmgen Eduard)
Willste ihm jleich det Bild wiederjeben, infamer
Vengel! Jleich gibste't ihm wieder! Sch�mste Dir
nich, so'n jro�er Junge: des Kind deS Bild wech-
zunehmen?
2*
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.