Path:
Volume

Full text: Band

31
Prediger wechselt Eure Ringe ; dieses sind die jold-
nen Ringe einer joldnen Kette, die um Eure Her-
zen un um Euer janzes Leben jelegt wird. (Pause.)
Es is diese heilije Stunde...., wie jesagt, der
wichtigste Augenblick des Lebens. (Er l��t allen Ver-
sammelten Zeit, �ber die Wahrheit dieser Behauptung nachzu^
denken.) Meine jeliebte Tochter, mein jeliebter Ei-
dam! lGonz kurze Pause.) Ihr seid meine Kinder!
Wie wolltet
�
Du sowohl, meinejeliebte Tochter, wie Sie, mein jeliebter Eidam,
jl�cklich sein k�nntet, � wenn, wenn, (sehr schnell.)
wenn Ihr den v�terlichen Sejen entbehrt.
Ich jebe Euch hiermit von janzen Herzen meinen
v�terlichen Sejen, w�nsche Euch Il�ck und Heilund
Iesu ndh eit, und damit Iottbefohlen ! (Er k��t sie,
trocknet sich eine Tkrine, geht zu Wilhelm und fiibrt diesen mit
Anstand und Wurde au� dem Iimmet.) NftNU komm',
Willem!
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.