Path:
Volume

Full text: Band

8Hanne. Ja, ich willIhnen sagen: ich wee�
eejentlich jar nischt von ihr; aber so viel is jewi�,
des hat mir Charlotte gesagt: eine Liebschaft hat
sie schon mal jehatt.
Frau Selback. So? Wissen Se nich,
mit wen?
Hanne. Mit einen Refendarjus.
Frau Schmedewald. Mit'nReferdarjus ?
Na denn is et ooch richtig! Des wee� ich am
besten. Wo ick fr�her wohnte, da nebenan wohnte
ein Juwelier, dessen Dochter hatte ooch sonne
Amour mit'n Referdarjus, un des jing Allens janz
jut; de Ringe waren schon gewechselt, aber wie et
nachher zum Klappen kam, da jing er heidi un
lie� se sitzen.
Frih. (zu seinem College�, einem Kutschen Offner.)
hier is et, Broschlingl
Bro schling. Na, wenn et hier is, denn is
et jut, denn wollen wir sehen, wat die Natur
heute vor Iroschens in unsere Westentasche liefert,
ljl,de� Frauen.) Entschuldjen Se, meine wi�begierigen
Damen, det ick noch nich der Br�utjam bin, der
die Braut abholt. Ich bin der bekannte Doctor
Broschling, verschaffe den Kutschen Oeffnung, nnd
lasse mir meine Danksagungen nich in de Zeitung
r�cken, sondern in de Hand dr�cken. 
    
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.