Path:
Volume

Full text: Band

17
Knorpling. Et waren zu viel ausl�ndische
Ausdr�cke drinn, aber det schalt uischt, ne Canallje
bleibt dein Bengel doch. Der kluge Racker hat et
hinter die Ohren.
Katharine (zum 5r'nttiaam). Nich wahr, Herr
Br�utigam, Talent kam? man den Jungen nich ab-
sprechen 5 Er dr�ckt sich wenigstens rormhm aus.
Aber Dorlhe! (,,.it l�-.'j?r Ctimme) wittste woll hier
hinter mcincu Stuhl wcch. Was wcinste denn?
D�rlhe. Ucber det Iedicht von jungen Hcr.n.
Brautpaar lacht)
Katharine. Na jut, weene, aber jeh raus.
Hier schickt sich das nich.
Weech (sehr laut). Stille!
�
Et jeht wieder
wat an!
Mehrere gute Freunde des Vr�utiaams kcmmen als: Ap�llo
und die neun Musen verkleidet.
Apollo (kommt aus dem Hintergr�nde, lauft mit aro�
�m Schrittet! auf und ad und wis�,t sich den Schwei� vcn der
Schwerebrctt, det hat Hitze gekost! die ver-
fluchten Schmiedejnngens, die Cytlopeu, die Hab'
ick durch jewackelt, dct et in Freude war. Wart't
man, ick wer' euch lernen vor Zeu�cn Donnerkeile
schmieden, damit dcr alte Schafskopf mein Llescll-
lapeken dodtschlagen kann. Uf! Wenn ick nich bei
Zweite Pie?e.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.