Path:
Volume

Full text: Band

37
Dulder.
Det kann ick ooch.
Nante.
Na denn melde Dir als Napoljon. Wenn De
ooch nich nach Heleena kommst, denn kannste viel-
leicht nach Spandau kommen, (zieht die Nase.) Aber
sag' mal, Dulder, um von Eens in's Andere zu
sprechen, wat roochst Du'n vor'n Toback? Dun-
nerwetter, hat der 'ue Blume! Die riecht! Dct is
woll Vicrradner B�sewicht Littra Null, mit en
bi�kcn Schlechten drunter?
Dulder.
Ach la� mir roochen, wat ick vor Eenen will!
Det is janz juter Toback! Du wirscht in Dein'n
Leben nich so'n Toback werden! Apriko, h�V mal,
Naute, kannst Du mir nich drei Dhaler pumpen?
Wenn ick meinen Wirth bis morjen nich de Micthe
vor det Vierteljahr bezahle, denn schmei�t er mir
raus.
Nante (sich besinnend).
Drei Dhaler, hm! H�r' mal, drei Dhaler,
det is zwar viel Ield, aber dct schadt nischt, ick
wer' se Dir doch uich borjen. Aber en jutenRath
will ick Dir jeben: sage doch zu Deinen Wirth,
Du h�ttest jetzt kcen Ield, um det Vierteljahr Micthe
zu bezahlen, Du wolltest Des det n�chste Viertel-jahr bei ihm abwohnen.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.