Path:
Volume

Full text: Band

37
Moos!Nich wahr, Vater, ich kann auch schon Moos
holen?
Lieberg. Ja wohl, mein Kind.
Geschrei. Walddeibelverkoof! Hallohverkoof!
Franz. Ach, herrjees, Vater, h�r' mal, wie
Den sein jro�er Walddeibel brummt! (versucht nach,
zuahmen). Mrrrrr, mummmm!
Geschrei. Fahniverkoof! Hallohverkoof!
Franz. Ach, seh' mal, Vater, da is der alte
Fritze auf die Fahne!
Geschrei. Immer ran, meine Herrschaften!
Immer ran, meine Herrschaften!
�
Mir friert!
�
Heda, vorjesehu!
Frau von S. (mit ihren Kindern Tigismund
und Kunigun de; hinter sich den Bedienten. Sie spricht sehr
vornehm). Habt Ihr NUN genug Zuckerwaare, Kin-
derchen, oder soll ich Euch noch welche kaufen?
Sigismund. -� , < .l
Kunigunde. j2�, �och rech, �.el!
Frau v. 3. (sich umdrehend). Friedrich, kauf' mal
noch f�r einen Thaler Marzipan hier, (zu dcnKindcrw
Das nehmt Ihr aber mit nach Hause, sonst verdirbt
Ihr Euch den Magen.
� Pfui, Kunigundchen, Du
wirst doch nicht weinen? Wenn Du nicht artig
bist, so bringt der Weihnachtsmann alles Spielzeug
Deinem Bruder, und Du bek�mmst nichts als die
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.