Path:
Volume

Full text: Band

15
Finnjle�er! Wovor stehn die vielen Soldaten hier?
�
Wozu so viele Soldaten usn Weihnachts-
marcht?
�
Hier is keen Krieg, is hier nich,
also futsch mit de Soldaten ! (er f�hrt mit der Hand in
die Bude hinein, und wirft die aufgestellten Soldaten um).
Pladeradautsch, nu is Frieden!
Zinngie�er. Iso'n infamer besoffener L�m-
mel! Na warte! Is denn keen Iensd'arm nich hier?
Poppe (sieht sich um.) Re, da kann ich Ihnen
nich mit ufwarten. Wenn mir eener bejejent, denn
wer' ich't ihm sagen, wer ich. (geht weiter). So'n
Zinnjie�er jejen mir, jejen en Ielbjie�er, un noch
dazu jejen Poppen! (stebt still und besinnt sich). Na wo
willick'n eejentlich hin? Zu Hause? Als ich? Zu
Hause? Um die Zeit?IIott bewahre! Da jeh'
ick ja meinswegen, meinswejen jeh' ick, jeh' ick
meinswejen: in de Punschbude retour! 
    
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.