Path:
Volume

Full text: Band

43
Fieselmatenten l Wenn Sie der Bumm�er jewefen
sind, so werd die Sage bezahlt, oder et setzt wat!
Seh'n Se sich �al hier den Zahn an, der hier
fehlt."
�
So sagt der Ielehrter zu mir: �Sei
Er nich jrob; der Sto� kam von unten; ich wolltejrade 'ne Tasse Kaffee drinken, un kam janz dies
mit de Nase rin."
�
So sag' ick: �Det schadt
m'scht; det is mir janz jleich, un wenn Se ooch
mit was anders drinn jekommen w�ren, in'n Kasse!
Det sind Ausreden; ick will meine Sage wieder-
haben?" Wat hat Der zu dhun?
Petzke. Det wee� ick nich.
P�ffen thal. Er schl�gt mir die Nase vor
de Dh�re � ne, de Dh�re vor de Nase zu, nn
sagt: �Dieses machen Sie mit die Leute unter
wich ab."
Petzke. Un des dhatst Du, nat�rlich? Du
mu�test doch am Ende Deine Sage ersetzt kriejen,
uu darum jingste nat�rlich runter zu de Belletage,
und f�hltest Die usn Zahn.
Paffenthal. Wui! Ick jeh' also runter
zu Belletageu's, kloppe an ihr an nu schreie Her-
ein! So macht mir die alte Wittwe, de Ieheime
Pupillen
-R�thin uf und sagt zu mir: �WaS
ls?
�
So sag' ick zu ihr: �Exk�siren Sie, Frau
Ieheime Pupille, is hier vielleicht wat vorgefallen,
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.