Path:
Volume

Full text: Band

30
G�rtnerin. Ra h�re! Wenn ein solcher
Hut �ber der ganzen Welt st�nde, da w�rde es
doch verdammt finster werden! (l�uft fort.)
J�ger, zur schwarzen Maeke.) Zu welchem Or-
den geh�rst Du?
Schwarze Maske. Zur Gesellschaft Jesu
J�ger. Zu welcher Gesellschaft Jesu?
Schwarze Maske. Es giebt nur eine
J�ger. O nein, er hatte zwei Gesell
schaften.
Mao. Propren. Na h�ren Se mal, liebster
Herr Schullze, nu danke ich Ihnen. Mein Mann
kommt nich wieder, un Sie sind doch ooch nich
blos deshalb uf de Redoute gekommen, um mir zu
f�hren.
Schullze. Re, blos deshalb nich! Aber
sonst
-
Mad. Proppen. Ne bitte, da seh' ich eenen
Bekannten von wir,mit den wer' ich mir meinen
Mann ufsuchen. (Sie verl��t Herrn Schullze, und geht
zu einem S ch o t t en, der sie schon erwartete.) Ra endlich
find' ich Ihnen! Wo haben Sie denn jestochen?
Schotte. Ich konnte nicht eher, Iettchen,
nein! Meine Ieselleu arbeiten noch. Ich habe
muffen bis jetzt zuschneiden, denn meine Iesellen
arbeiten die janzt Nacht durch, ja! Ueberjeus war
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.