Path:
Volume

Full text: Band

24
Kippemann. Re, au cont^lse im Gegen
theil, ick habe Dir zum Schlechtsten.
S ch oo te. Wie schnell jeht et, frag' ick noch mall
Kippemann. Seh' mal, det will ick Dir
janz orndtlich sagen. Kernlose Schoote, wenn Du
in den Dampfwagen sitzt, und Du steigst unterwejens
�ich aus, wozu ick Dir �berjens nich rathen will,
denn kommfie jrade uf een un dieselbe Minute mit
den Dampfwagen an. Oder willst 'et noch jenauer
wissen, det brauchste blos zu berechnen, wie viel
schneller so'n Wajen f�hrt, als 'ne Schnecke kraucht.
Und willst'et noch jenauer wissen, denn frage die Leute,
die dabei anjestellt sind, un wenn ste't Dir richtig
sajcu, denn kannste druf schw�ren, det Du't wee�t.
So viel is jewi�, in eene Minute legt man �ber
50 Sekunden zur�ck.
Schaote. Det mn� aber unjeheuer schnell
gehen!
Kippemann. Unjeheuer, sag' ick Dir. Seh'
mal, Schoote, wenn Du hier in Berlin einsteigst,
un in Paris aussteigst, so hast Du die janze Strecke
in einer gewissen Zeit zur�ckielegt! Oder zum Exem
pel: Wien, des is doch beinah neunzig Meilen von
hier; aber wenn erst Eisenbahn liegt, un Du f�hrst
Dampf, so tannste hier in Berlin Abenbrodt essen
un in Wien fr�hst�cken. Iar nich jerechent, wat Du
umerwejcns noch Allens verzehren mu�t!
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.