Path:
Volume

Full text: Band

22
nich de Spur von Kern!Kennt Ihr denn umst�nd-
lich auseinandersetzen, worum der Fr�hling so sch�n
is, uu worum ein Sternenhimmel so nachdenkend
macht, un worum der Doktor Luther ewig leben
wird, un worum de Erfindung der Buchdruckerkunst
so was I�ltlichcs, un der Boneparte so 'ne jro�e
Erscheinung is? Ihr drcckigdenkenden Sumpfratzen
Ihr, wenn Ihr nich mit den Kopp f�hlen k�nnt,
denn fragt jescheidte Leute nich, denn jeht zu Hause
un anjclt, denn seid Ihr sicher, det keen Walisisch
anbei�t.' (er greift nach dem Wei�bier).
Schoote. So, det is recht! Nu haste jeredt,
nu drink' ooch mal.
Labejack. Du hast Dir ereifert, Kippemann.
Ich ereifre mir nie, denn worum? Man mu� im-
mer ruhig sind. Ick bin ruhig als Iatte, als Va-
ter, als Mensch un als B�rjer. Du witscht Dir
durch Deine Hitze irgend einen Nachthell zuziehen,
dct kannst Du mir, als fufzchn Jahr �lter, jlooben.
Pu bist ein jelehrter Mensch, des is richtig; Du
hast rille jelescn, un hast Dir eine verschiedene Bil�
d�ng anjeschafft, jut, Kippemann. Iut, sehr jut!
Aber Du hast keene Ruhe, et fehlt Dir an Po-
made, an eine jcwisse Nachl��igkeit fehlt et Dir,
die jeder vern�nft/e Mensch baben mu�.
Kippemann. Ja, da haste Recht, Labejack.
Mein Temperament is ne Eisenbahn, un Deins, des
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.