Path:
Volume

Full text: Band

48
Seltner Gewinn.
Zu einem vornehmen Manne kam neulich ein
fremder Baibier, packle seine sieben Sachen aus
und schickte sich zum Rasircn an. �WaS wollen
Sie hier?� wurde er barsch angeredet.
"Ihnen halbieren!�
"Ich brauche Sie nicht; ich habe schon einen
Barbier '.<
�Ne,� antwortete der Sartbcfrcier, �ick bin
jetzt Ihr Valbier; Sie m�ssen sich jetzt von mir
balbireu lassen. N�mlich ick und Ihr eijentlichcr
Valbier, wir spielten zcfiern Becde in ecne Tabajie
Schafskopf un er verlor alle sein Icld an mir,
�u wie er kceu Icld mehr hatte, da spielten wir
�m unsere Kunden Schafskopp, uu da Hab' ick Ih
neu jewonncn.�
Mi�verst�ndnis
W�hrend der ersten Auff�hrung der Oper
�Agnes von �ohenstaufen� �u�erte ein Freund der
Tonkunst bei einer sch�nen Passage zu feinem dicken
Rachbar: �Ist das nicht eine herrliche Stelle?�
�Ja,� antwortete der Dicke, �die Stelle is reckt
jut, man kann Allcns sehen, aber des m�ssen Sie
mir doch zujebcn, de� se viele zu schmal is! Ick
wenigstens kann mir kaum bewejen.�
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.