Path:
Volume

Full text: Band

19
Meyer (holt seine Tose). Der Witz war jllt!
Er legt sich wieder hin und schl�ft cm).
Im W�ldchen.
Auguste. Was mag denn schon die Uhr sein?
Der Tag wird einem unendlich lang, wenn man so
fr�h aussteht.
Meyer. Ich willmal nachsehen, was meine
goldene, auf einem Cylindcr gehende Repitiruhr is.
Funfe!
Schmidt. Schon f�nf Uhr, beinah, richtig!
Jetzt jehen unfte Uhren schon ziemlich jleich, wer-
ther Herr Meyer! Ja, das Kaffeetrinken hat uns
ziemlich lange aufgehalten.
Bl�schen. Nanu, Kinderkens, nanu find wir
in de Haide, wat macheu wir denn nanu? Des
Schlimmste is immer nf so Landparthie, dc�
man �ich wee�, was man anfangen soll! So
Landparthie is recht h�bsch, aber wenn mau sich
anuejirt, denn is et ooch uischt!
Lerche. Wat wir nu machen? Vor't Erste
lagern wir uns hier in's jriiue, jrune Iras, das
Ueberje wird sich schon finden!
Henriette. Ich wee� nich, was Du immer
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.