Path:
Volume

Full text: Band

40
meinen
is uich
Dein
Deine Natur, juter Mensch, is nich nach
Ieschmack.
Dieses jlnge noch an, doch Dein Iuwend'jes
viel besser;
Pucklich und schief is Dein Herz, so wie
R�cken, Musje!
Nessel.
Du schlugst mir tiefe Wunden,
Nie jlaubt ich zu gefunden,
Doch abjew�hnt, vorbei
Ist Deiner K�lte Laster,
Und Deine Liebe sei
Mir jetzt ein engelsch Pflaster.
5loli ine tan�ere.
Laa� mir sind!
Palmblatt.
Willst Du des Leben uns vergiften?
O, Iottlieb, la�' uns Frieden stiften!
Petersilie.
Wenn ick, liebe Friederike,
Dir so still bescheiden kieke,
O, dann denkt mein Herz bei sich:
Diese oder keine nich!
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.