Path:
Volume

Full text: Band

10
Vreese. Was denn?
W�rter. Halt's Maul!
Vreese. Ich ?Ides haben Sie ja �
August. Ne, Vater hat des zu den Affen
jesagt, weil er die Zahne so fletschte.
W�rter. Ach so! So? Entschulden Se,
Herr Vreese, ich jlaubte, Sie h�tten das auf mir
jesagt.
Vreese. (noch immer erz�rnt). Ne, ich habe es
auch nich zu den Affen jesagt! Ich habe es zu
Aujusten jesagt!
Caroline. Na aber, Vreefe, so sei doch
man nu dar�ber ruhig! det is ja janz ejal, ob De
Des zu Aujusten oder zu'n Affen jesagt hast.
W�rter. Ja woll; ich dachte nur Sie mein-
ten mir, weil ich jrade sprach. So hat es nischt
zu sagen, nu weiter! � Hier sehen Sie die sojenannte
Zibethkatze, welche man in der Aptheke als Medi-
zin jebraucht. Sie ist eijentlich aus Hinter -Indien,
wo die Wohlger�che herkommen. Auf ihr hat des
indessen keinen Einflu� jehabt, denn wenn man an
ihre Dr�sen kommt, so stinkt es f�rchterlich. Sie
kaim �brijens nich davor, aber es stinkt sch�ndlich.
Wenn man viel dran riecht, so kriegt man Kopp-
weh. � Hier daneben is ein sehr niedliches Vieh,
der Ichneumond.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.