Path:
Dritter Band Eine Urwählerversammlung unter Wrangel

Full text: Dritter Band

398
Wir wollen, die geblieben
An unsrer Seite k�hn!
Die unsre Freiheit lieben,
F�r unser Recht ergl�h'n !
Die Alle woll'n wir haben,
Die fest und sonder Lug
Sich unserm Wohl Hingaben
Gen List, Gewalt und Trug!
Wald eck, dm edlen Streiter,
Mit scharfem gcist'gen Schwert;
Unruh, den weisen Leiter,
Gleich w�rdig, gleich verehrt!
Pl�nnies, den Mann der Rechten,
F�rwahr, den rechten Mann!
Wo's galt, f�r's Recht zu fechten,
Hat er's mit Ruhm gethan!
Jacob y, der die Wahrheit,
An jeder Stelle sagt,
Und Berg, de� Redeklarheit
Selbst �ber Kirchmann' s ragt!
Und Philipps, Jung und Schneider,
Rodbertus, Berends, Stein!
Auck Temme, Schulze
�
Beider
Verdienst ist gro� und rein!
Und Reichenbach und Bucher,
Parrisius, d'Gster, Gr�n,
Die nimmer dem Versucher,
Ein offen Ohr gelieh'n!
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.