Path:
Dritter Band Eine Urwählerversammlung unter Wrangel

Full text: Dritter Band

397
Der Sydow, Gott sei bei uns
Und Hut' uns vor Malheur!
Die erste Wahl verzeih' uns,
Wir w�hlen ihn nicht mehr.
Sein w�rdiger College,
Pfaff Jonas in dem Herrn,
Geh' seiner frommen Wege,
Bleib' uns auf ewig fern!
Mit Jonas, k�nnt Ihr sagen.
Geht's Euch dem Walisisch gleich
Ihr habt ihn l�ngst im Magen,
Und den verdarb er Euch.
Wir wollen nicht die Bande,
Die uns den P�bel hei�t,
Und unsre gr��te Schande
Noch in Adressen vreist.
Wir woll'n nicht die perfiden
Gesell'n der Sclavenwelt,
Die uns in Ketten schmieden
F�r unser theures Geld!
Wir wollen sie nicht haben,
So lang' noch unser Hcrz
Gedenkt, was wir begraben
Im Fr�hlingsmonat M�rz!
Wir woll'n nicht, die gestohen
Feig hin zur Polizei
Beim ersten frechen Drohen
Der alten Tyrannei!
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.