Path:
Dritter Band Anekdoten

Full text: Dritter Band

332
Gar keine Zeit.
Ein Herr fragte neulich zur Mittagszeit eine H�kerin, was
die Glocke w�re. �Nischt!" war die Antwort.
�Wie so?"
�Nu, et is noch nich mal Eens!"
Illusion.
Auf einem Puppentheater der Vorstadt sahen die Zuschauer
einen wei�en Hintergrund als Coulisse, auf welchem mit gro�en
Buchstaben �Wald" geschrieben stand. Die erste Puppe, welche
hervorgeschleift wurde, sagte: �ich habe mir hier verirrt."
�
Als nach Beendigung des Schauspiels ein Schneidergeselle ein
ihn verschm�hendes Dienstm�dchen foppen wollte, sagte diese:
�Sie d�nner Hoscnfabrikante, wenn Sie ooch mal Figur
spielen wollen, denn schreiben Se doch da unten an Ihre
Beene: Waade!"
�Un wenn Sie mal Figur spielen wollen, " revanchirte sich
der Schneider, �denn jeb' ick ooch h�chstens zwee Silberjroschen
Entr6e .' "
�Kinder zahlen die H�lfte!" bemerkte ein Kanonier.
Ein M�dchen f�r Alles hatte sich mit ihrem Grenadier
erz�rnt, weil er in der Hasenhaide mit einer Andern charmirt
Pfandleihe.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.