Path:
Dritter Band Das Antiken- und Raritäten-Cabinnet

Full text: Dritter Band

Das Antiken- und Rarit�ten Cabinet.
Personen.
F r e z z ini, Besitzer des Cabinets.
Polleke, sein Diener, fr�her Eolporteur.
Stulle, Nagelichmicd.
Polleke (abfegend). Wenn ick man begreifen k�nnte, wo
der Stoob alle herkommt! Besonders des Alterthum hier hinten,
da kann man alle Dage wischen un putzen un abfejen, des
n�tzt allens nischt: uf'n andern Morjen liegt et wieder dicke
voll. Ne, nu bitt' ick eenen Menschen, nu sehen Se mal den
Racker, die medezinische Venus, an! Sehen Se mal, Herr
Frezzini, wie sich des Biest wieder volljesaut hat!
Frezzini dcmen Hut auslesend) Ich mu� aus die Polizei.
Polleke. Ooch 'ne sch�ne Iejend !
Frezzini. Sollten so fr�h schon Leute kommen, so f�hre
sie umher und beginne einstweilen mit der Erkl�rung. Du
mu�t ja die Geschichten schon ziemlich auswendig k�nnen!
Polleke. Na ob! Aus- un inwendig! Na, un denn
wissen Sie ia, Herr Frezzini, de� ich, ehr ick zu Euer Wohl-
Aarcisse Schebemeier, seine Schwester.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.