Path:
Zweiter Band Ein angenehmer Whistspieler

Full text: Zweiter Band

174
mal dreizehn AtoutS hatte, de� deS man 'n Witz war un nich
jalt? Wer hat die Neine ausgespielt?
Kieseling. Ich, wenn Sie Zehne hoben, bei�en Se ihr.
H�her haben Se doch nich, dmn sonst h�tten Se woll nich so
jeklagt?
Volle. Ja,ick Hab� 'n Keenig... �kr legt ihn hin und steht
seinen Nachfolger erwartungsvoll an)... aber N�NU? (Schl�gt mit der Faust
auf den Tisch) Wahrhaftig , er hat et !Ne, det is aber doch um de
Erepanse zu kriejen !Det soll noch mal vorkomen , det ick mal
en Keenig habe, wo mein Feind nich't Ab hat! Kotz Kreuz
Schwerebrett, ne, det iS zu dolles Pech! (Hu Hlobig) Sie haben
aber ooch en Terkel, der jeht in't Aschjraue !
Poseberg. (Sem A�e) Sie mu�ten aber ooch schneiden !
Volle. (H�chst �rgerlich) Ach wat schneiden! Schneiden Se
mal mit de F�nve un de Dreie! Damlijet Ierede : schneiden!
Ick habe so'n verdammtet Pech, det ick alle Karten durchschneiden
m�chte! Det war't Iescheidtfte ! (Sie spielen weiter) Wat: Treff
spielen Sie aus? Aber sind Sie denn nich bei Tr�ste, Poseberg?
Ick wollte nu meine beeden kleenen Drecker von Atouts uf Caro
anbringen , un nu spielt der Theekeffel Treff! Sie muffen doch,
zum Schwerebrett, wissen, det ick renonce inCaro bin? !
Poseberg. Ne, woher soll ick 'ne det wi�en?
Volle. (Mit kupferrothem Gesicht) Woher? Aus de Staatszei-
tung!Woher, wat det vor 'ne d�mlije Frage is ! Ick habe de
Achte vorher aus jespielt, folglich bin ick renonce!
Poseberg. Idenn h�tten Se mir Schweinebraten uf de
Achte lejen sollen, denn h�tt' ick't jerochen, det Sie renonce
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.