Path:
Zweiter Band Berlinische Blumensprache

Full text: Zweiter Band

118
Nimmer wirftDu mich �rhaspeln,
Willst Du man bloS S��holz raspeln !
Feuerltlte.
Ach, mein Herz brennt lichterloh,
Wie ein jro�eS B�ndel Stroh !
Niemals werd' ich Ruhe finden,
�Kann es Dir nicht auch entz�nden.
Flieder.
Nein, bei mir nich, wo ich wohne !
Kommen Sie nach de jro�e Kanone,
An des Zeughaus da, um neun,
Werd' ich liebevoll heut' sein.
Fuchsschwanz.
Lehmann !Sein Sie nich so zudringlich !
G�nseblume.
Ieiftlvs ist ein jedes Wort,
IedeS Wort auf Ihrer Zunge,
Weichen Sie von mich nur fort,
Sie find d�mlich, juter Junge '.
Georgine.
Huld'jend m�cht' ick, Jungfrau, mir Dir nah'n,
Und Dir bieten meine Hand zum Il�cke,
Deine Tugend, Lotte, zieht mir an,
Doch Dein Vtolz sto�t jrausam mir zur�se.
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.