Path:

Full text: Guckkästner Grebecke / Glaßbrenner, Adolf

26
vor sich jewinnt. Sie werden deutlich bemerken, wie
uf diesen Pa alle Kummerwolken von den Stirnen fiie-
jen, un alle Steene von den Herzen fallen, un wie sich
in alle Loschen un uf'n Paterre Freund unFeind in de
Armee sinken, un vor Freude weenen, un sich verzei-
ben. Dieses is een sehr r�hrendes Iem�lde , un janz
nach de Natur jemacht. Een russischer Nabob wirft
eenen joldenen Kranz uf de Sausteerh�tte , det Aliens
kracht, un von allen Seiten stiejen Boketts von die-
Amanten, un r�hrende Iedichte uf WOOIulden Bank-
noten geschrieben uf det Podjuum. Fanny aber l�chelt
blos,un sacht mit eenen k�hnen Ellenbojenschwung ,
indem sie de rechte H�fte zu de linken Verse hinab-
dreht, un mit der jro�en Zehe vom rechten Fu� een Ad-
jes winkt, jleichsam: �Ick dank Ihnen, ick nehme
Aliens!� Uf diese nekische Anrede entsteht een solcher
Lerm, det det Theader inzubrechen droht, un die Thr�-
nen flie�en so stark, det det janze Paterre Parapluis
ufspannen mu� , um von de Iallerien un Loschen nich
na� zu werden. Sie jeht ab , un uf diesen ihren Ab-
jang lauern schon bei l00 L�wen, welche ihr statt der
Ferde nach Hause ziehen.
Erster Junge.
Herrjes , die L�wen fressen sie ja?
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.