Path:

Full text: Guckkästner Grebecke / Glaßbrenner, Adolf

25
�amit. ftoo� ��ol tbo Xiu�!�
Erster Junge.
Sprechen Sie ooch enjll�ndisch, Herr Guckk�stner ?
Gnckkastner.
Det horste ja!VorijeWoche waren et gerade vier-
zehn D�je vorbei, det ick vor een Jahr, drei, vier,
h�tte sollen mit een Enjell�nder nach Budweis rei-
sen, wat mir aber nich jefreute, indem ick keene En-
jell�nder diene. Ick bin een freier Deutscher, un fteue
mir, frei zu sind! (mit erhobener Stimme) Fifat, meen
freies Deutschland, welches ick habe helfen frei zu ma-
chen habe jeholfen.
Ein vor�bergehender Oensdarme.
Still hier uf de Iasse; hier wird nich jeschrien.
Man vermeide det Ufsehen !
Guckkastner.
Nanu; ick habe mir ja nur still jefreut, frei zusein;
alleweilen bin ick schon wieder so frei still zu sein! �
Rrrr! n'anderes Bild! � hier sehen Sie die weltbe-
r�hmte T�nzerin� Fanny �lster, wie sie eben mit der
linken Fu�spitze eenen Pa schleicht, welcher durch seine
zutrauliche Iem�thlichkeit un herzliche Irazie jede Seele
3 �
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.