Path:

Full text: Guckkästner Grebecke / Glaßbrenner, Adolf

12
Guckk�stner.
Rrrruhich! n'andres Bild! Dieses bietet Ihnen
eenen sehr imposanten Monument. � Et is n�mlich
een deutsches Fest, un zwar een Ballfest imOdeon in
Wien. Dieser Saal, welcher jejen 75,000 Klafter in
de L�nje hat, ja vielleicht noch villwenicher , un bei
eben so ville Wen in de Breite, is so jrandi�s, det
man sich unter 20,000 Personen noch sehr verlassen
f�hlt, daher er ooch wejen dieser Odichkeit den Namen
Odeon erhielt. Bei dieses Ballfest, welches Sie jehor-
samst jewahr werden, sein zwee Dutzend Herren und
zwee Dutzend Frauen in Verlust jerathen, welche sich in
de entlejenen Ecken verirrten, un trotz ihren Hilferuf
nich mehr jeh�rt wurden.
�
Det Iold, welches hier
verschwendet is, jr�nzt ans M�chliche. � Die Anzahl
der Kerzen is so dick, det immer een Regiment Land-
wehr ausr�cken mu�, um Allens anzuz�nden. Wenn
Deutschland eenmal eenen Konjres feiern will, so k�n-
nen sich in diesen Saal de Iesammtv�lker von Villen
Staaten versammeln , ohne det er �berf�llt wird. In
diesen Monument wird eben Quadrille jedanzt, der
Kapplmeister Strau� dirischirt det Orchester. � Oben
in de Loschen, welche so enje oossehen, als w�ren sie
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.