Path:

Full text: Guckkästner Grebecke / Glaßbrenner, Adolf

19
Paterr is um eenejanze Stufe niederer, woraus man
erst sieht, um wieviel det Dheater fr�her h�her stand.
Alleweile bemerken Sie ooch mehrere Kassen, woselbst
det Ield erlejt wird, diese Neuerung is sehr dankbar
un steht sch�n. Na nu kommt det andere Bild, det
Dheater von Ihnen.
B�rger.
(Verwundert.)
Von mich?
�
ick habe je keeu Dheater nich.
Guckk�stner.
Nich von Sie, vonInnen!
B�rger.
Ach ja so !det la� ich mir man jefallen. Sie mee-
nen jef�llichst von inwendich !
Guckk�stner.
Sie haben et nrarhen, jeehrter ver�hlichter B�rjer
von Potsdam un Handschuhmacher daselbst. H�r je-
wahren Se vor Allem andern eenen Iasluster, welcher
Allens �bertrifft, wat je in Jas jeleistet wurde. Dieser
Luster macht so Licht, det man de kleenste Schnmtzich-
2*
        
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.