Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue46.2012 (Rights reserved)

Themen Digitale Bibliothek 94 Bibliotheksdienst 46. Jg. (2012), H. 2 setzung bzw. Korrektur von Normdaten in der PND. Da es unter den Darstellern während einer Spielzeit durchweg nur zu einer geringen Fluktuation gekommen ist, können die Hilfskräfte nach entsprechender Einweisung für viele Darsteller eine Verknüpfung mit der PND selbstständig durchführen. Die bibliothekarische Expertise wird also vor allem in die Vorbereitung der Erschließung eingebracht sowie in die Qualitätskontrolle. Abb. 7: Beispiel für die PND-Aufnahme eines Darstellers mit Verweisungen;, hier: Wilhelm Böttner. Zur Unterstützung der Recherche wird im Lokalsystem der ULB die Kategorie 720 für lokale Stichwörter besetzt. Hierbei werden grundsätzlich die Schlagwörter „Theaterzettel“9 und „Düsseldorf“ vergeben. Zusätzlich werden weitere Schlag- wörter vergeben, um die Art der angekündigten Veranstaltung zu beschreiben, 9 Die ULB hat sich entschlossen, bei der Vergabe von Schlagwörtern eine nicht zu enge Definition von „Theaterzettel“ zugrunde zu legen. Im Rahmen des Projekts werden auch viele Ankündigungen erschlossen und digitalisiert, die sich nicht auf eine Theateraufführung im strengen Sinn beziehen, sondern zum Beispiel auf ein Feuerwerk, eine Tierschau, einen Maskenball usw. Durch die Vergabe des Schlag- wortes „Theaterzettel“ auch bei derartigen Ankündigungen, für die nach RAK die Bezeichnung „Plakat“ korrekter wäre, ist sichergestellt, dass bei einer entsprechenden Recherche-Anfrage alle im Rahmen des Projekts bearbeiteten Materialien angezeigt werden. Es ist nicht davon auszugehen, dass ein Nutzer die Unterscheidung Plakat vs. Theaterzettel bei seiner Recherche berücksichtigen würde, sodass er bei der anzunehmenden Suche nach „Theaterzettel“, ohne es zu wissen bzw. zu wollen, lediglich einen Ausschnitt der bearbeiteten Materialien finden würde. Auch inhaltlich ist diese begriffliche Unschärfe zu vertreten, da die Grenzen zwischen Theater und anderen Aufführungen durchaus fließend waren.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.