Path:
Volume Heft 11

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue46.2012 (Rights reserved)

Themen Bibliotheken 924 Bibliotheksdienst 46. Jg. (2012), H. 11 In der abschließenden Plenarsitzung des SC 8 wurde ein neues Projekt von den Delegierten einstimmig gebilligt: die Entwicklung einer Norm für die Internationa- le Museumsstatistik. Prof. Monika Hagedorn-Saupe, Leiterin des Berliner Instituts für Museumskunde, stellte das Projekt und seine Zielsetzung vor. Es soll einer neu zu gründenden Arbeitsgruppe (WG 11) innerhalb des SC zugeordnet werden, die mit Sekretariatsunterstützung durch das DIN von Frau Prof. Hagedorn-Saupe ge- führt werden wird. Bislang gibt es kein internationales Regelwerk zur Museumsstatistik und die be- stehenden nationalen Statistiken unterscheiden sich beträchtlich. Das neue Normungsvorhaben kann von den Entwicklungen in Europa profitieren: EGMUS (European Group on Museum Statistics) erhebt bereits auf Museen bezogene statistische Daten. Bereits im Jahr 2004 wurden eine Übersicht zur europäischen Museumsstatistik, ein Fragebogen zur Erhebung der Daten, sowie eine Liste der Schlüsseldaten und ihre zugehörigen Definitionen veröffentlicht. Vor diesem Hin- tergrund wird die neue ISO Norm die folgenden Daten berücksichtigen: • Sammlungsschwerpunkt der Museums • Einnahmen und Ausgaben • Anzahl und Qualifikation des Personals • Fläche und Ausstattung • Anzahl und Art der Sammlungsstücke • Maßnahmen zum Erhalt der Sammlungen • Anzahl und Art temporärer Ausstellungen • Anzahl und Art spezieller Veranstaltungen • Art und Umfang des Inventars • Anzahl der Besuche (physisch und virtuell) • Besucher • Öffnungszeiten • Eintrittsgelder. Zur nächsten, für Januar 2013 geplanten Sitzung des SC 8 und seiner Arbeitsgrup- pen in Berlin sollen die von ihren jeweiligen Normungsinstituten nominierten De- legierten zusammen kommen und erste Strukturen für den geplanten Standard festlegen. Plenarsitzung TC 46 Traditionell findet am letzten Tag der ISO/TC 46-Jahreskonferenz die Plenarsit- zung der Mitglieder statt, in der die Vorsitzende sowie die Komitees und Arbeits- gruppen Sachstandsberichte über die Arbeit des vergangenen Jahres abgeben und zudem die aktuell erarbeiteten Resolutionsvorschläge zur Abstimmung stel- len. Sämtliche Personalvorschläge aus den Beratungen in den Gruppen wurden einstimmig gebilligt. Der Vorschlag zur Re-Institutionalisierung des SC 10 löste
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.