Path:
Volume Heft 10

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue46.2012 (Rights reserved)

Erschließung Themen Bibliotheksdienst 46. Jg. (2012), H. 10 809 Der von der ISBD Review Group gestellte Projektantrag „Interoperability of ISBD within Linked Data environment“10, vorgesehen für 2012, wurde von der IFLA ab- gelehnt. Einige der darin enthaltenden Arbeitsvorhaben wurden von der ISBD/ XML Study Group, und einige von Mitgliedern der ISBD RG erledigt. Gefördert wurde die Teilnahme von Vertretern der ISBD RG an dem Harmonization Mee- ting von JSC, ISSN Network und ISBD Review Group vom 3.–4. November 2011 in Glasgow. Die Ergebnisse dieses Meetings und die daraus resultierenden weite- ren Arbeitsaufträge sind in den „Outcomes“11 festgehalten. IFLA hat jedoch eine weitere finanzielle Förderung dieser Aktivitäten für die ISBD RG abgelehnt. Den- noch konnten einige der Aufgaben bearbeitet werden, darunter das Dokument „Alignment of the ISBD: International Standard Bibliographic Description element set with RDA: Resource Description & Access element set, Draft version 1, 25 july 2012“. Es wurde im April 2012 zur Kommentierung an die ISBD RG und die DCMI Bibliographic Metadata Task Group weitergeleitet, und im August 2012 zum JSC. Dieses Dokument wurde während der IFLA-Tagung in Helsinki besprochen. Einige Übersetzungen der ISBD Consolidated edition, 2011, sind in Vorbereitung. Im August 2012 sollen Chinesisch und Italienisch erscheinen, darüber hinaus sind Übersetzungen ins Kroatische, Slowenische, Spanische, Bulgarische und Französi- sche in Arbeit. Die ISBD Review Group arbeitet derzeit an einem „National bibliographic agency application profile“ im Hinblick auf die Beschreibung. Dazu muss ein zutreffender Titel gefunden werden, aus dem deutlich wird, dass es sich um ISBD-Elemente handelt. Der Entwurf wird an die Sektionen Bibliography und Cataloguing ge- schickt werden und muss bis August 2013 fertig sein, damit er an das Joint Steer- ing Committee for Development of RDA (JSC) gegeben werden kann. Meeting ISBD Review Group mit Vertretern des JSC Während der IFLA-Konferenz hat ein Treffen von Vertretern des Joint Steering Committee for Development of RDA (JSC) und der ISBD RG stattgefunden. Chris- tine Frodl, die seit Anfang 2012 für die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) Mit- glied im JSC ist, übernimmt außerdem eine Verbindungsfunktion zwischen dem JSC und der ISBD Review Group. Die bisherige Liaison, Margaret Stewart, geht im September 2012 in den Ruhestand. Bei dem Treffen wurde über zwei Entwürfe von Dokumenten der ISBD-Gruppe zum Thema “Alignment of the ISBD: International Standard Bibliographic Descrip- tion element set with RDA: Resource Description & Access element set” und “Map- 10 http://www.ifla.org/en/node/6172 11 http://www.rda-jsc.org/JSCISBDISSNOutcomesfinal.pdf
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.