Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 46.2012 (Rights reserved)

Gremien Themen Bibliotheksdienst 46. Jg. (2012), H. 8/9 715 Zentralredaktion Hessische Bibliografie Die Zentralredaktion Hessische Bibliografie wird ab 2012 ausschließlich übergrei- fende Aufgaben wahrnehmen. Im Januar wurden zwei Workshops für Zeitschrif- tenauswerter von der Zentralredaktion durchgeführt, in denen die Sacherschlie- ßung in der Hessischen Bibliografie vorgestellt und praktisch geübt wurde. Die Zentralredaktion ist seitdem hauptsächlich für übergreifende Aufgaben auf dem Feld der Pflege und Weiterentwicklung der Hessischen Bibliografie zuständig; Er- schließungstätigkeiten beschränken sich auf Literaturnachweise aus Monografien mit Erscheinungsort außerhalb Hessens. Mit dem allgemeinen Releasewechsel beim Verbund-OPAC im Januar wurde auch eine neu gestaltete Version des OPACs der Hessischen Bibliografie in Betrieb genommen. Die Eingangsseite wurde text- lich verschlankt und mit einigen Bildern aus Hessen optisch aufgewertet. Die Na- vigationsleiste wurde überarbeitet, um wichtige Links ergänzt, die bisher an ande- ren Stellen zu finden waren, und neu gegliedert. Die Hilfetexte wurden komplett aktualisiert und gestrafft. Auch aus dem OPAC der Hessischen Bibliografie heraus besteht jetzt die Möglichkeit, mit einem Bibliothekar zu chatten und Unterstüt- zung bei Rechercheproblemen zu erhalten. Zur Umsetzung des von der AG Hessische Bibliografie priorisierten strategischen Ziels der Einführung von RVK und Ablösung der proprietären Systematik wurde eine UAG RVK unter Federführung von Herrn Mayer (HLB Wiesbaden) gegrün- det, die die Ausgestaltung des Notationsbereiches NZ für die hessische Landes- geschichte erarbeiten soll. Diese AG führte in Dresden ein Informationsgespräch mit Kollegen der Sächsischen Bibliografie, die eine solche Migration bereits durch- geführt haben. Die dort gewonnenen Erfahrungen und die Tipps, die gegeben wurden, werden in die zu erstellende Konkordanz zwischen HeBIS-Systematik und RVK einfließen. Weitere Informationen: Der HeBIS-Cocktail erscheint in regelmäßiger Folge und kann unter der Adresse: www.hebis.de/hebiscocktail/welcome.php abgerufen werden. Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) GND Seit dem 8. Mai 2012 ist der hbz-Verbund auf die GND migriert und befindet sich im GND-Produktionsbetrieb. Die Katalogisierung mit den überregionalen Norm- daten findet nun auf Basis des neuen Formats und der neuen (Übergangs-)Regeln für die RDA statt, die Schnittstellen zu den Lokalsystemen sind entsprechend an- gepasst worden.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.