Path:
Volume Heft 7

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 46.2012 (Rights reserved)

Programme 630 Bibliotheksdienst 46. Jg. (2012), H. 7 16.30 Planung: Studienreise nach Genf zu den Bibliotheken und Dokumentationsstellen der UN-Menschenrechtsinstitutionen (Frühjahr/Sommer 2013) 17.00 Ende des Workshops und Verabschiedung Kosten: entfallen dank der Unterstützung durch das Deutsche Institut für Menschenrechte Teilnehmerzahl: max. 22 Personen Anmeldung: bis spätestens 12. November 2012 bei Evelin Morgenstern: morgenstern@initiativefortbildung.de; (Bitte sagen Sie bei Ihrer Anmeldung an, ob Sie einen eignen Laptop mitbringen werden.) Fortbildungsveranstaltungen der Fachhochschule Köln Zentrum für Bibliotheks- und Informationswissenschaftliche Weiterbildung (ZBIW) Verbindliche Anmeldungen richten Sie bitte an die Fachhochschule Köln – ZBIW, 50678 Köln, Tel.: (02 21) 82 75-36 92, -36 93; Fax: (0221) 82 75-36 90 E-Mail: hans.schmidt@fh-koeln.de, silke.remmenga@fh-koeln.de Soweit nicht anders vermerkt, sind die nachstehenden Veranstaltungen für Teil- nehmer aus der Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen kostenfrei. Wie soll ich’s sagen? – Innerbetriebliches Kommunikationsmanagement in Bibliotheken Termin: 1./2.10.2012 Ort: Kardinal Schulte Haus, Tagungszentrum des Erzbistums Köln, Bergisch Gladbach Ziele, Inhalte: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer – Beschäftigte, die mehr darü- ber erfahren wollen, warum innerbetriebliche Kommunikationsprozesse eminent wichtig sind und wie sie gesteuert werden können – erlernen die Elemente erfolg- reicher Gesprächsführung. Damit werden sie in die Lage versetzt, eigene Ziele, Ideen und Forderungen überzeugend und souverän zu formulieren. Sie trainie- ren, schwierige Gesprächssituationen mit Kollegen, Mitarbeitern und Vorgesetz- ten zu steuern und konstruktiv zu gestalten. Sie kommunizieren klar und deutlich, ergebnisorientiert und authentisch. Aus dem Inhalt: Spielregeln für die erfolgreiche Kommunikation – Kommunikations- modelle ? verschiedene Ansätze und wie man sie für sich nutzen kann – Ein Blick
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.