Path:
Volume Heft 7

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 46.2012 (Rights reserved)

Erwerbung Themen Bibliotheksdienst 46. Jg. (2012), H. 7 593 Das Etatverteilungsmodell der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin Katja Braschoß, Anja Herwig, Agnes Winter Einleitung Die Aufteilung des Erwerbungsbudgets erfolgt an der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin nach einem besonderen Etatverteilungsmodell (EVM).1 Ziel dieses Modells ist es, die vorhandenen Bibliotheksmittel durch ein transparentes Berechnungsverfahren anhand nachvollziehbarer Parameter auf die an der Humboldt-Universität (HU) vorhandenen Fächer zu verteilen. Das Mo- dell wurde in Anlehnung an die Empfehlungen des Wissenschaftsrates von 19922 und an das Bayerische Etatmodell3 seit Mitte der neunziger Jahre entwickelt, im Jahre 1997 durch die Hochschulgremien bestätigt und im darauf folgenden Jahr eingeführt. Seitdem dient es als zentrales Steuerungsinstrument für die Planung des Bestandsaufbaus im gesamten System der Universitätsbibliothek (UB), die als einschichtige Bibliothek mit dezentralen Standorten organisiert ist. Das Modell ist ausdrücklich ein Etat-Verteilungs-Modell und kein Etat-Bedarfs-Mo- dell, das die Ermittlung der Etatausstattung für die Wahrung der Kontinuität des Bestandaufbaus zum Ziel hat. Es stößt somit dann an seine Grenzen, wenn der UB von der Universitätsleitung nicht die zur Grundversorgung ausreichenden Mittel zur Verfügung gestellt werden. Die Grundstruktur des EVM geht von der fachlichen Gliederung der Universität aus. Die Verteilung der Mittel erfolgt unabhängig von den Bibliotheksstandorten nach Fächern, wobei jedes Fach innerhalb des Bibliothekssystems nur an einem Standort vertreten ist. Derzeit besteht die Universitätsbibliothek der Humboldt- Universität aus elf Standorten4, darunter das Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum 1 Zur Entstehung vgl. Fichte, Bernd: Etatverteilung in der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin: Säulen-Modell. In: Etatverteilungsmodelle in Universitätsbibliotheken. Berlin 2000 (dbi-Materialien ; 195). S. 17–26. 2 Wissenschaftsrat: Empfehlungen zur Literaturversorgung an den Hochschul- bibliotheken der neuen Länder und im Ostteil von Berlin. In: Bibliotheksdienst 26 (1992), S. 480–491; Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände: Bibliotheken ´93. Strukturen, Aufgaben, Positionen. Berlin 1994. 3 Vgl. Griebel, Rolf: Etatbedarf universitärer Bibliothekssysteme. Ein Modell zur Sicherung der Literatur- und Informationsversorgung an den Universitäten. Frank- furt/M. 2002 (Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie, Sonderhefte; 83); Moravetz-Kuhlmann, Monika: Das Bayerische Etatmodell 2010. In: ZfBB 57 (2010), S. 253–270. 4 Vgl. http://www.ub.hu-berlin.de/standorte
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.