Path:
Volume Heft 5

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 46.2012 (Rights reserved)

Anzeigen 470 Bibliotheksdienst 46. Jg. (2012), H. 5 Beim Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz (LBZ) ist zum 1.10.2012 die Stelle der / des Leiterin / Leiters zu besetzen. Es steht eine Stelle nach Besoldungsgruppe A16 zur Verfügung, die auch im tariflichen Beschäftigungsverhältnis besetzt werden kann. Das LBZ ist ein leistungsstarkes Kompetenzzentrum für alle Fragen der Medien- und Informationsvermittlung. Im LBZ wurden die wissenschaftlichen Regionalbibliotheken Bibliotheca Bipontina Zweibrücken, Pfälzische Landesbibliothek Speyer und Rheinische Landesbibliothek Koblenz sowie die beiden Büchereistellen in Koblenz und Neustadt/ Weinstraße zusammengeschlossen. Es ermöglicht die regionale und überregionale Literaturversorgung der Bevölkerung und unterstützt die öffentlichen Bibliotheken und Schulbibliotheken. Die Dienststelle beschäftigt ca. 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, verteilt auf die Standorte Koblenz, Neustadt/Weinstraße, Speyer und Zweibrücken. Der Sitz der Direktion, der Zentralen Verwaltung und der Informationstechnologie ist in Koblenz. Die Leiterin / der Leiter trägt die Gesamtverantwortung für die Planung, den Ablauf und die erfolgreiche Entwicklung der Bibliotheksarbeit, den effektiven und effizienten Einsatz der Personal- und Sachmittel, die strategische Weiterentwicklung des LBZ und die gewinn- bringende Kooperation mit Einrichtungen, Gremien und Partnern innerhalb und außer- halb von Rheinland-Pfalz. Wir suchen eine qualifizierte Persönlichkeit mit abgeschlossenem wissenschaftlichem Hochschulstudium. Promotion und mit Laufbahnprüfung abgeschlossenes Bibliotheks- referendariat sind von Vorteil. Mehrjährige praktische Erfahrungen in leitender Position, tiefgehende Kenntnisse der Bibliotheksverwaltung sowie fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet bibliothekarischer und bibliothekspolitischer Entwicklungen werden voraus- gesetzt. Sie verfügen über Sozialkompetenz und besitzen die Fähigkeit, ein Team aus unter- schiedlichen Funktionen wirksam zu führen und zu motivieren. Wir erwarten darüber hin- aus ausgeprägtes analytisches, zielorientiertes und strategisches Denkvermögen und ein hohes Maß an Eigenmotivation, Flexibilität und Belastbarkeit bei der Bearbeitung von kom- plexen Aufgaben. Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, besteht die Möglichkeit einer Über- nahme ins Beamtenverhältnis. Im Rahmen des Landesgleichstellungsgesetzes streben wir eine Erhöhung des Frauen- anteils an und sind an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer 13/LBZ/2011 bis zum 22. Juni 2012 an das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur – Personalreferat – Mittlere Bleiche 61, 55116 Mainz zu richten. Weitere Informationen über das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz finden Sie auf der Homepage unter www.lbz-rlp.de.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.