Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 46.2012 (Rights reserved)

Programme 148 Bibliotheksdienst 46. Jg. (2012), H. 2 Sind Tag-Verteilungen vom Inhalt der getaggten Ressource abhän- gig? (Dominik Fischer, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, D) 11.30–12.30 Mittagspause (Mittagsbuffet in Tagungskosten enthalten) 12.30–14.00 Podiumsdiskussion: Zukunft der Informationswissenschaft Moderation: Wolfgang G. Stock Teilnehmer: Willi Bredemeier, Password; Ben Kaden, Libreas); Stefan Gradmann, DGI; Christian Schlögl, Uni Graz; York Sure- Vetter, Gesis; Marlies Ockenfeld, IWP; Hans-Christoph Hobohm, FH Potsdam 12.30–14.00 Session 10: Wissenschaftliche Kommunikation im Social Web Wissenschaft und Social Network Sites (Michael Nentwich, Institut für Technikfolgen-Abschätzung Wien, A; René König, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse, Karlsruher Institut für Technologie, D) Im Digitalen nichts Neues? Zur Nutzung neuer Medien in der Wissenschaft (André Donk, Universität Münster, D) Vis-a-vis mit der Hochschule – Hochschulen und ihre Aktivitäten im Social Web (Peter Wolff, Wolff-PR und Hochschule Fulda, D) 14.30–16.00 Session 11: Web Science Korpusbasierte Online-Dialoganalyse am Beispiel Twitter (Agnes Mainka, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, D) Daten als Wettbewerbsfaktor in Social Network Sites (Laura Dorfer, Universität Siegen, D) Pathogene Phänomene im Kontext der Nutzung sozialer Medien (Christian Schieder, Anja Lorenz, Technische Universität Chemnitz, D) 14.30–16.00 Session 12: Datenbanken & Bibliotheken Social Media an der ETH Bibliothek (Rudolf Mumenthaler, ETH Bibliothek Zürich, CH) Von wem stammt welches Paper? Institutionenthesaurus zur Bestimmung der Forschungsorientierung wissenschaftlicher Themen und Technologien (Miloš Jovanoviæ, Fraunhofer INT, D) Anwendungsspezifische Suchtermvorschläge aus OAI-Metadaten (Philipp Schaer, Thomas Lüke, Wilko van Hoek, GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, D) 16.00–16.30 Abschlussveranstaltung und Verleihung des Best Paper Awards für YIPs Zusatzprogramm Im Rahmen der 2. DGI-Konferen erstellen wir ein attraktives Programm an Zusatz- angeboten. Das Programmkomitee arbeitet neben dem Konferenzprogramm an einem attraktiven Workshopangebot, welches teils gratis, teils kostenpflichtig, im
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.