Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue46.2012 (Rights reserved)

Notizen Bibliotheksdienst 46. Jg. (2012), H. 2 139 um“ erfolgt, kann das Herstellungsjahr nicht mehr als Unterscheidungskriterium dienen. Stattdessen bietet es sich an, sich an der angloamerikanischen Katalogisie- rungstradition zu orientieren, in der schon immer zwischen dem Jahr der „edition“ (Erscheinungsjahr) und dem Herstellungsjahr unterschieden wurde. Die AG Kooperative Verbundanwendungen hat die Erfassung von Nachdrucken diskutiert und verbundübergreifende einheitliche Erfassungsvorschriften erarbei- tet. Es wurde festgelegt, die Vereinbarungen ab 01.01.2012 in den Verbundsyste- men (außer ZDB) und in der DNB verbindlich anzuwenden. Die „Praxisregel zur Katalogisierung von Nachdrucken“ steht auf den Webseiten der Arbeitsgemeinschaft der Verbundsysteme unter http://www.d-nb.de/wir /kooperation/ag_verbund_dok_publ.htm zum Download zur Verfügung. 18 neue FaMIs: Erfolgreiche Externenprüfungen in Frankfurt Gemeinsam mit den auszubildenden Fachangestellten für Medien- und Infor- mationsdienste, die nach 2? Jahren Ausbildungszeit ihre vorgezogene Prüfung absolvierten, legten auch 18 externe Prüflinge die Abschlussprüfung in der Fach- richtung Bibliothek erfolgreich ab. Die in der Mehrzahl eine deutlich über die gesetzlich vorgeschriebene Mindest- zahl von Berufsjahren nachweisenden Seiteneinsteiger im Bibliothekswesen deckten seitens der Herkunftsbibliotheken ein großes Spektrum von kleinen Schulbibliotheken über Stadtbüchereien verschiedenster Größe bis hin zu Univer- sitätsbibliotheken ab. Der Vorbereitung auf die Prüfungsteilnahme diente ein viermal eine Woche um- fassender Kurzlehrgang mit insgesamt 160 Unterrichtsstunden gestreckt über die Monate August bis November 2011. Der Kurs wurde bereits zum 7. Mal angeboten, Referenten waren überwiegend Bibliothekspraktiker mit langjähriger Ausbildungs- und Unterrichtserfahrung. Im Rahmen des Präsenzunterrichts in Frankfurt am Main wurde neben Prüfungsübungen ein zeitlich bedingt sehr knapper Überblick über das prüfungsrelevante Wissen gegeben als Basis für umfangreiche zusätz- liche individuelle Lernphasen. Vermittelt wurden Inhalte aus den nachfolgenden Bereichen der Fachangestelltenausbildung (für die Fachrichtung Bibliothek): • Aufbau von Beständen • Einrichtungen für Medien- und Informationsdienste und ihre Aufgaben • Statistik • Marketing, Öffentlichkeitsarbeit • Zusammensetzung von Beständen
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.