Path:
Volume Heft 2

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 46.2012 (Rights reserved)

Notizen 138 Bibliotheksdienst 46. Jg. (2012), H. 2 Weitere Informationen können auf der NISO-Webseite eingesehen werden (http://www.niso.org/workrooms/iso25964). Veröffentlichungen Dextre Clarke, Stella G. ISO 25964: a standard in support of KOS interoperability. Gilchrist, Alan and Vernau, Judi, Editors. Facets of Knowledge Organization; 2011 Jul 4–2011 Jul 5; London. London: Emerald; 2012. Auch hier zugänglich: http://www.iskouk.org/conf2011/papers/dextreclarke.pdf. Dextre Clarke, Stella G. In Pursuit of Interoperability: Can We Standardize Mapping Types? In: Boteram, F, Goedert, W, Hubrich, J (Eds), Concepts in Context – Cologne Conference on Interoperability and Semantics in Knowledge Organization; 2010 Jul 19–2010 Jul 20; Cologne, Germany. Ergon Verlag 2011. Präsentation: http:// linux2. fbi.fh-koeln.de/cisko2010/praesentationen/2010-07-20_dextre_clarke.ppt. Dextre Clarke, Stella G. ISO 2788 + ISO 5964 + Much Energy = ISO 25964. ASIS&T Bulletin . 2008 Oct–2008 Nov 30; 35(1). http://www.asis.org/Bulletin/Oct-08/OctNov08_DextreClarke.html Dextre Clarke, Stella G. Thesaurus standards on a converging track. Legal Information Management. 2010; 10(1):43–45. Dextre Clarke, Stella G. Evolution towards ISO 25964: an international standard with guidelines for thesauri and other types of controlled vocabulary. Information Wissenschaft & Praxis. 2007 Nov-2007 Dec 31; 58(8):441–444. AG Kooperative Verbundanwendungen: „Praxisregel zur Katalogisierung von Nachdrucken“ veröffentlicht Aufgrund der veränderten Herstellungsprozesse werden Bücher zunehmend in kleineren Auflagen gedruckt und häufig nachgedruckt bzw. nur auf Bestellung in Einzelexemplaren von einem digitalen Master hergestellt. Dies führt in den Biblio- theken zu einem Nebeneinander von identischen Drucken, die sich letztlich nur in ihrem Herstellungsjahr voneinander unterscheiden. Nach RAK-WB ist das Erscheinungsjahr ein zentrales Kriterium bei der Frage, ob eine neue Ausgabe vorliegt oder nicht. Gemäß RAK-WB müssten daher in solchen Fällen eigene Titelaufnahmen angelegt werden. Dies ist jedoch – vor allem im Ver- bundkontext – weder benutzerfreundlich noch arbeitseffizient. Die Regeln müs- sen deshalb an die veränderten Rahmenbedingungen angepasst werden: Da die Herstellung einer Ausgabe mittlerweile sozusagen in einem zeitlichen „Kontinu-
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.