Path:
Volume Heft 10

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue45.2011 (Rights reserved)

Themen Erschließung 872 Bibliotheksdienst 45. Jg. (2011), H. 10 ISBD Review Group In diesem Jahr waren auch in der ISBD Review Group Wahlen angesagt. Die Amts- zeit von Elena Escolano Rodríguez war abgelaufen. Als neue Vorsitzende wurde vom Standing Committee der Cataloguing Section Mirna Willer (University of Za- dar, Kroatien) gewählt. Die ISBD Review Group konnte 2011 mit der Veröffentlichung der „Consolidated ISBD“ einen Erfolg jahrelanger Revisionsarbeit feiern, nachdem 2007 eine vorläu- fige Fassung und 2009 die neue Area 0 „Content form and Media type“ vorgelegt wurden. „Area 0“ ist in die „Consolidated ISBD“ integriert und die Bestimmungen zur Allgemeinen Materialbenennung sind entfernt worden. Mit dem Meilen- stein der Veröffentlichung der „Consolidated ISBD“ war auch die Arbeit von zwei Arbeitsgruppen zum erfolgreichen Abschluss gekommen: Die Material Designa- tion Study Group hatte „Area 0“ als Ersatz der Bestimmungen zur Allgemeinen Materialbenennung erarbeitet. Die ISBD Examples Study Group hat zunächst einen Anhang mit Beispielen zur vorläufigen Fassung der Consolidated ISBD 2009 fer- tiggestellt und veröffentlicht und in einem zweiten Schritt Beispiele zur „Area 0“ ergänzt. Die revidierte überarbeitete Beispielsammlung wurde 2011 kurz nach der Veröffentlichung der „Consolidated ISBD“ auf der IFLA-Webseite veröffentlicht. Die ISBD XML Study Group verfolgt mit der Erarbeitung eines ISBD RDF/XML-Sche- mas folgende Ziele: eine Übereinstimmung über die Daseinsberechtigung von ISBD in der Web-Umgebung zu erzielen, mögliche Anwendungen eines solchen Produkts zu definieren, die Interoperabilität des Produkts mit verwandten Pro- dukten z.B. MARC/DCXML-Schemas zu gewährleisten, Kontakte zu relevanten Institutionen aufzubauen sowie die weitere Entwicklung von Software-Tools und Dienstleistungen voranzubringen. Nachdem in Göteborg 2010 bereits die Repräsentation der ISBD-Elemente in RDF vorgelegt und akzeptiert wurde, konn- ten auch in San Juan erfolgreich abgeschlossene Aktivitäten vorgestellt werden: ISBD-Elemente und -Vokabular sind in der Open Metadata Registry registriert, ei- nige Elemente wie Area 0 sind veröffentlicht worden (mit spanischer und kroati- scher Übersetzung). Weitere Aktivitäten sind für das nächste Jahr geplant, u.a. Verlinkung mit IFLA- Modellen und -Standards (FRBR, UNIMARC); Aktivitäten zur Integration der ISBD- RDF-Präsentation mit der IFLA-Infrastruktur entwickeln; Verlinkung mit Nicht- IFLA-Standards herstellen (RDA, RDA-Vokabular); weitere Übersetzungen anregen, dem spanischen und kroatischen Beispiel folgend; Richtlinien zur Weiterentwick- lung der ISBD-Ontologie entwickeln. Da Mirna Willer neue Vorsitzende der ISBD Review Group ist, war auch hier eine Wahl erforderlich. Neue Vorsitzende der ISBD XML Study Group wurde Françoise Leresche (Biblioth?que nationale de France).
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.