Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 45.2011 (Rights reserved)

Anzeigen Bibliotheksdienst 45. Jg. (2011), H. 8/9 793 An der Universitätsbibliothek Kiel ist zum 1. April 2012 die Stelle einer/eines Bibliotheksdirektorin/Bibliotheksdirektors (bis zur BesGr. A 15) für die Leitung des IT-Dezernats dauerhaft zu besetzen. Die wesentlichen Aufgaben bestehen in der Leitung des IT-Dezernats mit 7 Beschäftigten, in der Koordination und Weiterentwicklung aller IT-gestützten Aktivitäten in der Univer- sitätsbibliothek (Zentralbibliothek und 49 Fachbibliotheken) und in der Mitwirkung an weiteren IT-technischen Entwicklungen in Zusammenarbeit mit anderen universitären Einrichtungen. Darüber hinaus muss die Betreuung von naturwissenschaftlichen Fach- referaten (vorzugsweise Informatik, ggf. auch Mathematik und/oder Physik) übernommen werden. Die Einstellung der Bewerberin/des Bewerbers ist bei Erfüllung der beamtenrecht- lichen Voraussetzungen bis nach BesGr. A 15 möglich, ggf. auch in einem entsprechenden Angestelltenverhältnis. Einstellungsvoraussetzung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) im naturwissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Bereich (vor- zugsweise im Fach Informatik), besondere fachliche und persönliche Qualifikationen für die Übernahme einer verantwortungsvollen Leitungsposition und zur Erfüllung über- greifender Organisationsaufgaben sowie mehrjährige Berufserfahrung im IT-Bereich. Die Laufbahnprüfung für den Höheren Bibliotheksdienst ist erwünscht, aber nicht Vorausset- zung. Fundierte und breitgefächerte informationstechnologische Kenntnisse, Vertrautheit mit Datenbank- und Betriebssystemen, Netzwerken sowie mit der Auswahl von Hard- und Software sind erforderlich. Erfahrungen im Einsatz eines integrierten Bibliothekssystems und mit den Arbeitsabläufen einer Verbundbibliothek (hier des „Gemeinsamen Biblio- theksverbundes“) sind von Vorteil, ebenso Erfahrungen in strategischem Planungs-, Prozess- und Projektmanagement. Die Bereitschaft zur inhaltlichen und technischen Weiterentwicklung der elektronischen Dienstleistungsangebote der Bibliothek, zur Mitwirkung im Publikations- und Daten- management der Universität sowie zur Vertretung der Universitätsbibliothek in universitären und externen Gremien wird vorausgesetzt. Erwartet werden Engagement für die Belange der Benutzer- und der Mitarbeiterschaft, ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz, Integrationskraft, Kooperations- fähigkeit, Durchsetzungsvermögen sowie überdurchschnittliche Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein für die Führung eines Dezernats, von dessen zuverlässiger Leitung der komplette Bibliotheksbetrieb abhängig ist. Die Mitwirkung an Spät- und Sonnabenddiensten ist erforderlich. Die Universität ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten in Leitungsfunktionen anzuheben und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 18. November 2011 an die Direktorin der Universitätsbibliothek, Leibnizstraße 9, 24118 Kiel, Tel.: 04 31/ 880-27 00.
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.