Path:
Volume Heft 8/9

Full text: Bibliotheksdienst (Rights reserved) Issue 45.2011 (Rights reserved)

Gremien Themen Bibliotheksdienst 45. Jg. (2011), H. 8/9 719 Hessisches BibliotheksinformationsSystem (HeBIS) / Verbundzentrale Entwicklung Am 25. März 2011 fand eine Sondersitzung des Verbundrates statt, um über einen Neuentwurf der HeBIS-Verbundordnung zu beraten. Zentrale Änderungen gegenüber der bisherigen Verbundordnung sind: - Die Verbundleitung obliegt nicht mehr qua Amt dem Direktor der UB Frank- furt, sondern wird von einem auf jeweils 2 Jahre gewählten Vorstand (Vorsit- zender und bis zu 2 Stell vertreter) wahrgenommen. - Der Vorstandsvorsitzende leitet auch die Sitzungen des Verbundrates. - Die Zahl der von den Lokalsystemen benannten Vertreter im Verbundrat wird von 2 auf 3 Personen erhöht. - Der Direktor der UB Frankfurt als Dienststellenleiter der Verbundzentrale hat Sitz und Stimme im Verbundrat. Der Leiter und ein weiterer Vertreter der Ver- bundzentrale gehören dem Verbundrat nur noch beratend an. - Der Vorstand des Verbundes berät den Präsidenten der Goethe-Universität über die Verwendung der HeBIS-Mittel und schließt mit ihm Zielvereinbarun- gen für die Verbundzentrale ab. CBS Im November 2010 wurde die Indexierung CBS in Absprache mit der AG Benut- zung an die neue Hierarchienstruktur mehrbändiger Werke angepasst. Ziel war es, die großen Treffermengen bei den Schlüsseln TIT bzw. TIS abzubauen und eine separate Recherchemöglichkeit für Gesamtwerke anzubieten. Dafür wurden die neuen Schlüssel TSW und TGW eingeführt. Mit Nielsen Book Services wurde zum 1. Februar 2011 ein Vertrag über die regel- mäßigen Lieferungen von englischsprachiger Literatur geschlossen. Damit soll die seit der Kündigung des Bezugs der Blackwell-Daten seit 2007 entstandene Lücke wieder geschlossen werden. Seitens der Verbundzentrale sind die Tests des Datenimports abgeschlossen. Voraussichtlich noch im April werden die Titel aus 2010 und 2011 in das Produktionssystem eingespielt und die regelmäßigen Liefe- rungen zeitnah übernommen. Auf Basis der Nielsen-Daten wird der HeBIS-Profil- dienst um englischsprachige Neuerscheinungen erweitert. Für Munzinger Online wurde mit Hilfe von Verlagsmetadaten auf Aufsatz-/Eintrags- ebene eine Tiefenerschließung der verschiedenen Module realisiert. Die Grund- einspielung umfasst ca. 60.000 Titel, die auch in die OPACs der lizenznehmenden Bibliotheken geliefert werden. Monatliche Updates werden folgen. Ein neues Arbeitsfeld der Verbünde liegt in der Bereitstellung von Titeldaten als „Linked Data“ zur Nutzung im semantischen Web. Für diese neue Aufgabe wurde in HeBIS-IT eine Testumgebung eingerichtet und mit der erforderlichen Daten-
Top of page

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.